Sturmtief Niklas ruft die Feuerwehr Husum zum Einsatz 31. März 2015 AktiveEinsatz

Um 16:10 Uhr rief die Rettungsleitstelle die Einsatzkräfte der Feuerwehr Husum auf die K8 zwischen Husum und Brokeloh. Ein großer Baum war durch den Wind entwurzelt worden und ragte quer über die stark befahrene Kreisstraße. Die angerückten Einsatzkräfte unter Leitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Günther Meyer sicherten zunächst den Straßenverkehr ab und konnten dann mit Hilfe einer Motorkettensäge und eines Traktors die Fahrbahn wieder frei räumen.

Weiterlesen…

Digitalfunk: Führungskräfte der hiesigen Feuerwehren weitergebildet 7. März 2015 Aktive

Stolzenau – Im Landkreis Nienburg werden die Feuerwehren und Hilfsorganisationen in naher Zukunft ihren Sprechfunkbetrieb komplett auf die Digitalfunktechnik umstellen. Neben einer besseren Netzversorgung und steigender Abhörsicherheit bietet das technische System des Digitalfunks zahlreiche Möglichkeiten den Sprechfunkbetrieb an Einsatzstellen oder bei größeren Schadenslagen besser koordinieren zu können. So werden auch die Kooperation zwischen den Hilfsorganisationen, der Polizei und Kräften aus anderen Regionen und Landkreisen im Zuge der Neuerungen deutliche Veränderungen erfahren.

Weiterlesen…

Gemeinsames Training stärkt Gemeinschaft 22. Februar 2015 JF

Die Vorbereitungen auf die kommenden Wettbewerbe laufen. Um bestmögliche Bedingungen zu
schaffen, trafen sich die Jugendfeuerwehren Husum und Rohrsen in der Sporthalle in Heemsen und
spielten gemeinsam Völkerball. Die Regeln wurden vorher gemeinsam durch die Betreuer erarbeitet.

Weiterlesen…

Jahreshauptversammlung JF 2015 3. Januar 2015 JFVersammlung

Am 03.01.2015 fand in der Aula der Grundschule Husum die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Husum statt. Jugendfeuerwehrwartin Anne Kathrin Meyer begrüßte zusammen mit den Jugendfeuerwehrbetreuern die Mitglieder der Jugendfeuerwehr, die Eltern der Jugendlichen, Samtgemeindejugendfeuerwehrwart Arnold Schröder, von der Kreisjugendfeuerwehr Mario Hotze, Ortsbrandmeister Andreas Haake und Ehrenortsbrandmeister Manfred Haake, sowie die Vertreter von Rat und Verwaltung.

Weiterlesen…

Jahreshauptversammlung 2015 AktiveVersammlung

Am 03.01.2015 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Husum in der Aula der Grundschule in Husum statt. Ortsbrandmeister Haake begrüßte die aktiven Feuerwehrmitglieder, die passiven Mitglieder sowie die geladenen Gäste wie die Ehrenortsbrandmeister Manfred Haake und Ludwig Meyer, Bürgermeister Friedel Fischer, stellv. Bürgermeister Wolfgang Kästner, Pastor Eichhorn, die Brandmeister der Ortswehren der Gemeinde Husum, sowie Vertreter von Rat und Verwaltung. Haake bedankte sich bei den 92 Anwesenden, aktiven und passiven Mitgliedern, für das geleistete im abgelaufenen Jahr, lobte die gute Aufstellung in der Jugendfeuerwehr und dankte allen „Spendern“ recht herzlich.

Weiterlesen…

Schwerer Verkehrsunfall 22. November 2014 AktiveEinsatz

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden am späten Samstagnachmittag die Ortsfeuerwehr Husum sowie ein Rettungswagen des DRK Nienburg und das Notarzteinsatzfahrzeug aus Nienburg durch die Rettungsleitstelle in Stadthagen alarmiert. Auf der Landstraße zwischen Husum und der Bundesstraße 6 bei Meinkingsburg war der Fahrer eines Opel Corsa aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und frontal mit einem Baum zusammengeprallt.

Weiterlesen…

Nachtmarsch der Jugendfeuerwehr in Müsleringen 14. November 2014 JF

Müsleringen – Am 14. November waren die Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Mittelweser zum Nachtmarsch im Ortsbereich der gastgebenden Wehr aus Müsleringen eingeladen. 11 Gruppen aus insgesamt neun Jugendfeuerwehren waren der Einladung bei besten Witterungsverhältnissen gefolgt und absolvierten in den folgenden Abendstunden ein spannendes Gemeinschaftserlebnis. Denn dabei galt es, sich auch bei Dunkelheit entlang der vorgegebenen Wegstrecke zu orientieren und die unterwegs gestellten Aufgaben an den praktischen Stationen sicher zu bewältigen. Die verschiedenen Aufgaben setzten sich dabei bunt aus Spaß und Spiel – aber auch aus feuerwehrtechnischen Aufgaben zusammen.

Weiterlesen…

Technische Hilfe Übung 18. Oktober 2014 Aktive

Am heutigen Samstag fand ein Technischer Hilfe Dienst statt. Um auf solche Einsätze bestens vorbereitet zu sein, wurde heute einiges an zwei ohnehin schon ausgedienten Pkws ausprobiert und erlernt…

Weiterlesen…

Gebäudebrand in Husum 3. September 2014 AktiveEinsatz

Husum – In den frühen Abendstunden wurden am Mittwoch die Ortsfeuerwehren aus Husum, Bolsehle und Groß Varlingen zu einem Wohnhausbrand gerufen. Offenbar durch Dachdeckerarbeiten auf einem benachbarten Fahrzeugunterstand war ein Feuer auf das Wohngebäude übergegangen. Umgehend forderte Einsatzleiter Andreas Haake die Drehleiter aus Nienburg und die Ortsfeuerwehr Landesbergen mit ihrer Wärmebildkamera zur Einsatzstelle nach, da der Brandherd für die ersteintreffenden Einsatzkräfte nur sehr schwierig zu erreichen war.

Nachdem sich die Kräfte einen Zugang zum Brandnest geschaffen hatten, konnte der Husumer Ortsbrandmeister Andreas Haake jedoch schnell Entwarnung geben: Durch das schnelle und gezielte Vorgehen der Feuerwehr konnte die weitere Ausbreitung des Feuers über den Dachstuhl hinweg verhindert werden, sodass der Einsatz für die etwa 75 angerückten Kräfte nach etwa 1,5 Stunden beendet war. Auch der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen des ASB Rehburg zur Absicherung der Atemschutzgeräteträger vor Ort. Die Polizei hat weitere Ermittlungen zum Schadenshergang aufgenommen.

Text und Foto: Nils Raake

Defekt an Wasserleitung setzt Keller unter Wasser 12. August 2014 AktiveEinsatz

Die Ortsfeuerwehr Husum wurde am Dienstagmorgen um kurz nach halb sieben zu einem technischen Hilfeleistungseinsatz „kleinst“ alarmiert. 70cm Wasser sollten, laut Nachricht auf dem Funkmeldeempfänger, in einem Keller an der Meinkingsburger Straße stehen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellten die Feuerwehrleute fest, das der gesamte Keller fast bis zur Decke mit Wasser voll stand.

Nachdem die Hauptzuleitung zugedreht war, wurde mit dem Auspumpen des Kellers begonnen. Der betroffene Landwirt saugte mit einem Trecker und Güllefass das Wasser ab. Die Feuerwehr Husum setzte eine Tauchpumpe ein. Nach groben Schätzungen befanden sich ca. 50.000 Liter Wasser im Keller. Als Ursache des Schadens wurde eine aus der Verschraubung gerutschte Wasserleitung ausfindig gemacht. Der genaue Sachschaden muss durch die Versicherung noch ermittelt werden. Die Feuerwehr Husum war mit zwei Fahrzeugen an der Einsatzstelle.

Text und Foto: Thomas Finze

Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Seite der Freiwilligen Feuerwehr Husum bei Nienburg an der Weser.

Kontakt

Dorfstraße 9
31632 Husum
info@ffw-husum.de