Schwerer Verkehrsunfall 22. November 2014 AktiveEinsatz

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden am späten Samstagnachmittag die Ortsfeuerwehr Husum sowie ein Rettungswagen des DRK Nienburg und das Notarzteinsatzfahrzeug aus Nienburg durch die Rettungsleitstelle in Stadthagen alarmiert. Auf der Landstraße zwischen Husum und der Bundesstraße 6 bei Meinkingsburg war der Fahrer eines Opel Corsa aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und frontal mit einem Baum zusammengeprallt.

Weiterlesen…

Nachtmarsch der Jugendfeuerwehr in Müsleringen 14. November 2014 JF

Müsleringen – Am 14. November waren die Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Mittelweser zum Nachtmarsch im Ortsbereich der gastgebenden Wehr aus Müsleringen eingeladen. 11 Gruppen aus insgesamt neun Jugendfeuerwehren waren der Einladung bei besten Witterungsverhältnissen gefolgt und absolvierten in den folgenden Abendstunden ein spannendes Gemeinschaftserlebnis. Denn dabei galt es, sich auch bei Dunkelheit entlang der vorgegebenen Wegstrecke zu orientieren und die unterwegs gestellten Aufgaben an den praktischen Stationen sicher zu bewältigen. Die verschiedenen Aufgaben setzten sich dabei bunt aus Spaß und Spiel – aber auch aus feuerwehrtechnischen Aufgaben zusammen.

Weiterlesen…

Technische Hilfe Übung 18. Oktober 2014 Aktive

Am heutigen Samstag fand ein Technischer Hilfe Dienst statt. Um auf solche Einsätze bestens vorbereitet zu sein, wurde heute einiges an zwei ohnehin schon ausgedienten Pkws ausprobiert und erlernt…

Weiterlesen…

Gebäudebrand in Husum 3. September 2014 AktiveEinsatz

Husum – In den frühen Abendstunden wurden am Mittwoch die Ortsfeuerwehren aus Husum, Bolsehle und Groß Varlingen zu einem Wohnhausbrand gerufen. Offenbar durch Dachdeckerarbeiten auf einem benachbarten Fahrzeugunterstand war ein Feuer auf das Wohngebäude übergegangen. Umgehend forderte Einsatzleiter Andreas Haake die Drehleiter aus Nienburg und die Ortsfeuerwehr Landesbergen mit ihrer Wärmebildkamera zur Einsatzstelle nach, da der Brandherd für die ersteintreffenden Einsatzkräfte nur sehr schwierig zu erreichen war.

Nachdem sich die Kräfte einen Zugang zum Brandnest geschaffen hatten, konnte der Husumer Ortsbrandmeister Andreas Haake jedoch schnell Entwarnung geben: Durch das schnelle und gezielte Vorgehen der Feuerwehr konnte die weitere Ausbreitung des Feuers über den Dachstuhl hinweg verhindert werden, sodass der Einsatz für die etwa 75 angerückten Kräfte nach etwa 1,5 Stunden beendet war. Auch der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen des ASB Rehburg zur Absicherung der Atemschutzgeräteträger vor Ort. Die Polizei hat weitere Ermittlungen zum Schadenshergang aufgenommen.

Text und Foto: Nils Raake

Defekt an Wasserleitung setzt Keller unter Wasser 12. August 2014 AktiveEinsatz

Die Ortsfeuerwehr Husum wurde am Dienstagmorgen um kurz nach halb sieben zu einem technischen Hilfeleistungseinsatz „kleinst“ alarmiert. 70cm Wasser sollten, laut Nachricht auf dem Funkmeldeempfänger, in einem Keller an der Meinkingsburger Straße stehen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellten die Feuerwehrleute fest, das der gesamte Keller fast bis zur Decke mit Wasser voll stand.

Nachdem die Hauptzuleitung zugedreht war, wurde mit dem Auspumpen des Kellers begonnen. Der betroffene Landwirt saugte mit einem Trecker und Güllefass das Wasser ab. Die Feuerwehr Husum setzte eine Tauchpumpe ein. Nach groben Schätzungen befanden sich ca. 50.000 Liter Wasser im Keller. Als Ursache des Schadens wurde eine aus der Verschraubung gerutschte Wasserleitung ausfindig gemacht. Der genaue Sachschaden muss durch die Versicherung noch ermittelt werden. Die Feuerwehr Husum war mit zwei Fahrzeugen an der Einsatzstelle.

Text und Foto: Thomas Finze

Gemeindewettbewerb in Landesbergen 25. Mai 2014 Aktive

Im Jahre ihres 100-jährigen Jubiläums hatten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Landesbergen um Ortsbrandmeister Lars Engelke am Sonntagnachmittag zum Gemeindewettbewerb der Feuerwehren auf dem Festplatz in Landesbergen geladen. Bei bestem Wetter nahmen insgesamt 13 Gruppen aus dem Gebiet der Samtgemeinde Mittelweser und der Stadt Rehburg-Loccum daran teil. Dabei konnte sich die Mannschaft aus Anemolter mit 395,13 Punkten den ersten Platz vor den Wehren Hibben und Leese sichern.

Weiterlesen…

Schwerer Verkehrsunfall auf der B6 bei Meinkingsburg fordert 7 Verletzte! 17. Mai 2014 AktiveEinsatz

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Husum, Linsburg und Nienburg am frühen Samstagnachmittag auf die B6 bei Meinkingsburg gerufen. Dort ereignete sich ein Auffahrunfall unter Beteiligung von vier Personenkraftwagen und einem Lastkraftwagen, der aus bisher ungeklärter Ursache scheinbar ungebremst auf die anderen Fahrzeuge aufgefahren war.

Durch die starke Wucht des Aufpralles waren die Fahrzeuge weit in die Kreuzung hinein gerückt. Den ersteintreffenden Kräften unter Einsatzleitung des Husumer Ortsbrandmeisters Andreas Haake bot sich somit eine zunächst unübersichtliche Lage. Nach der Absicherung der Einsatzstelle begannen die Helfer vor Ort mit der Erstversorgung der insgesamt sieben beteiligten Fahrzeuginsassen, bis diese an die Kräfte des Rettungsdienstes übergeben werden konnten.

Weiterlesen…

24-jähriger kracht gegen Baum! 8. Mai 2014 AktiveEinsatz

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am vergangenen Donnerstagmorgen 07:30 Uhr auf der Kreisstraße 4 kurz hinter Husum.
Ein 24-jähriger, aus dem Landkreis Nienburg/Weser, kam aus bisher ungeklärter Ursache nach dem Abbiegen von der Landesstraße 370 auf die Kreisstraße 4 von der Straße ab und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum.

Verkehrsteilnehmer, die auf den Unfall zukamen, alarmierten umgehend den Rettungsdienst. Da der Fahrer des Unfallfahrzeuges, ein Peugeot 206, eingeklemmt war, wurden die Feuerwehren Husum und der Rüstwagen aus Nienburg hinzualarmiert. Aufgrund der Unfallbeschreibung und dem vermuteten Verletzungen ließ die Leitstelle Schaumburg-Nienburg den Rettungshubschrauber Christoph 4 aus Hannover die Unfallstelle anfliegen.

Weiterlesen…

Tier in Notlage 21. April 2014 AktiveEinsatz

Am 21.04.2014 gegen 21.00 Uhr löste die Leitstelle Alarm aus, damit die Husumer Wehr dem Tier aus seiner Notlage helfen könne! Ein aufmerksamer Mitbürger bemerkte, dass ein Schaf an der Wiese in Höhe der St.Jacobi Kirche im Zaun feststeckte und rief den Notruf. Allerdings hatte sich das Schaf aus seiner misslichen Lage bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte befreit, so dass diese nach Kontrolle des Zaunes wieder abrücken konnte!

Text: Anne Meyer

Tödlicher Verkehrsunfall auf der L370 18. Februar 2014 AktiveEinsatz

Auf der L370 ereignete sich am Dienstagvormittag, zwischen Husum und Rehburg, ein tödlicher Verkehrsunfall. Eine PKW Fahrerin war mit ihrem Fahrzeug von Husum kommend in Richtung Rehburg unterwegs. Auf gerader Strecke prallte Sie mit ihrem Fahrzeug frontal gegen einen Baum. Der eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tot der Fahrerin feststellen. Die Feuerwehren aus Husum, Rehburg und Loccum bargen die im Auto eingeklemmte Person. Zum Unfallhergang konnten noch keine Angaben gemacht werden, da es keine Zeugen des genauen Geschehens gab. Die Unfallstelle und das Fahrzeug wurden zur Spurensicherung und zur Ermittlung des Unfallherganges durch die Polizei sichergestellt.

Text und Foto: Sylvia Finze

Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Seite der Freiwilligen Feuerwehr Husum bei Nienburg an der Weser.

Kontakt

Dorfstraße 9
31632 Husum
info@ffw-husum.de